Pulver, Max


Pulver, Max

Энциклопедический словарь экспрессионизма. - М.: ИМЛИ РАН.. . 2008.

Смотреть что такое "Pulver, Max" в других словарях:

  • Max Pulver — Born 6/12/1889 Berne, Switzerland Died 13/6/1952 Zürich, Switzerland Occupation Writer, poet, philosopher and psychoanalyst Max Pulver is the author of three graphology books (1931,1934 and 1949) and several articles. He developed the theory of… …   Wikipedia

  • Max Pulver — (* 6. Dezember 1889 in Bern; † 13. Juni 1956 in Zürich) war ein Schweizer Psychologe, Graphologe, Lyriker, Dramatiker und Erzähler. Bekannt wurde Max Pulver als Graphologe mit seinen grundlegenden Werken Intelligenz im Schriftausdruck und… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Pulver — (né le 6 décembre 1889 à Berne et mort le 13 juin 1952 à Zurich) est un graphologue suisse. Il contribua à théoriser la graphologie en publiant Le symbolisme de l’espace en 1931 (traduit en français en 1953). Ses contributions portent sur trois… …   Wikipédia en Français

  • Pulver — is the German word for powder ORIGIN Latin pulverizare, from pulvis ‘dust’ and may refer to: * Pulver (album), an album by the Swedish band LifeloverPulver is the surname of: * David L. Pulver, Canadian freelance writer and game designer * Jeff… …   Wikipedia

  • Pulver — (lat. pulvis, pulveris, ‚Staub‘) steht für: pulverförmige Materialien, in technischen Bereichen ein sehr feines Schüttgut disperses System fest/gasförmig, wobei die feste Phase in lockerem Zusammenhalt vorliegt Pulver von sehr feiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Max und Moritz — Max (links) und Moritz Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen ist ein Werk von Wilhelm Busch. Das Werk wurde am 4. April 1865 erstveröffentlicht und zählt damit zum Frühwerk von Wilhelm Busch. Es weist jedoch im Handlungsgefüge …   Deutsch Wikipedia

  • Max & Moritz — Max (links) und Moritz Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen ist ein Werk von Wilhelm Busch. Das Werk wurde am 4. April 1865 erstveröffentlicht. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Max und Moritz, eine Bubengeschichte in 7 Streichen — Max (links) und Moritz Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen ist ein Werk von Wilhelm Busch. Das Werk wurde am 4. April 1865 erstveröffentlicht. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Max und Moritz (Mohaupt) — Max und Moritz ist eine Tanzburleske von Richard Mohaupt (Libretto und Musik) und Alfredo Bortoluzzi (Choreografie). Als literarische Vorlage diente ihnen die gleichnamige Bildergeschichte von Wilhelm Busch. Das Ballett erlebte seine Uraufführung …   Deutsch Wikipedia

  • Pulver — Schotter (umgangssprachlich); Ocken (umgangssprachlich); Kies (umgangssprachlich); Taler (umgangssprachlich); Bimbes (umgangssprachlich); Asche (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.